Typisierungsaktion „Schloss Hardenberg“

Artikel vom 3. Juni 2009

Minigolfer im Dienste einer guten SacheAnlässlich eines Oberligaturniers des BGV-Bergisch-Land fand im Mai an der Minigolfanlage „Schloss Hardenberg“ in Velbert-Neviges eine Typisierungsaktion der Stefan-Morsch-Stiftung statt. Organisiert wurde die Aktion von André Pins und seinem Freund Uwe Binder, Besitzer der Minigolfanlage.

Mit vor Ort waren auch Heike Klar und ihre Freundin Silvia Kretschmann, die das Team der Stefan-Morsch-Stiftung unterstützten. Seit acht Jahren besteht der Kontakt zwischen Heike Klar und der Stefan-Morsch-Stiftung. Damals war Sohn Maurice an Leukämie erkrankt und die Stefan-Morsch-Stiftung half der Familie einen geeigneten Spender zu finden. Heute ist Maurice 12 Jahre alt und wohlauf. Mutter Heike setzt sich seitdem für Leukämiekranke ein und unterstützt die Stefan-Morsch-Stiftung als ehrenamtliche Blutabnehmerin.
Bei strahlendem Sonnenschein wurden auf Schloss Hardenberg die Tische zur Blutabnahme eingerichtet und rund 30 potentielle Lebensretter konnten in die Spenderdatei der Stiftung aufgenommen werden. „Wirklich eine schöne Sache, wenn man bedenkt, dass diesmal kein Erkrankter dahinter stand“, wie Heike Klar resümiert. Auch Uwe Binder ließ sich registrieren: „Es war für mich selbstverständlich, mich auch typisieren zu lassen; man kann wirklich mit einem minimalen Aufwand ein Menschenleben retten.“

Die Stefan-Morsch-Stiftung dankt den Organisatoren und den ehrenamtlichen Helferinnen sehr herzlich für die Unterstützung!

8623bd4659e2797459ec2f74cc0bb99594269da7cc990ddbe9d2520f31d01f93

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.