Mörschieder Spenden wurden noch zwei Mal aufgerundet

Artikel vom 22. Januar 2019

Der Spendenscheck wurde kurz vor der Übergabe noch einmal auf 8100 Euro aufgerundet. Foto: Stefan-Morsch-Stiftung

Für 2019 hat das Orga-Team, das bislang von Jürgen Römer gesteuert wurde, auch schon wieder neue Ideen und Verbesserungen im Kopf. Doch zunächst einmal freute man sich über die große Spendensumme von zunächst 7901 Euro für die Aktionsgemeinschaft Kinder in Not und die Stefan-Morsch-Stiftung, Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke. Kurz vor Schluss wurde die Summe unabhängig von zwei unterschiedlichen Gönnern zwei Mal aufgerundet, so dass dann 8100 Euro zusammenkamen. Hinzu kam ein Dankesschreiben des Garnisonskommandeurs Colonel Jason Edwards aus Baumholder, der sich auf den 14. Dezember 2019 freut und gutes Gelingen wünscht. 

 

Hilfe für Kinder in Not

Das Orga-Team des Mörschieder Adventssingen ist eine sehr selbstkritische Gemeinschaft – ein Team von Perfektionisten, die nun zum dritten Mal diese Benefizveranstaltung bis ins kleinste Detail geplant und vorbereitet haben. Der Erfolg gibt Ihnen recht: Statt wie im Vorjahr 800 kamen mehr als 1200 Zuschauer und die Spendensumme wurde von 4000 auf stolze 8100 Euro in 2018 gesteigert.

Danke der Stefan-Morsch-Stiftung

Manfred Storr von der Aktionsgemeinschaft und Bruno Zimmer von der Stefan-Morsch-Stiftung lobten das große Engagement, das die Mörschieder Vereine für die gute Sache an den Tag legten. Im Namen ihrer Schützlinge und Patienten sagten beide gemeinnützigen Hilfsorganisationen: Danke! (dji)

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.