Mitarbeiter der Oberfinanzdirektion feiern für guten Zweck

Artikel vom 6. September 2008

Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle überweist Erlös aus Sommerfest an Stefan-Morsch-StiftungNicht nur feiern, sondern auch etwas Gutes tun, das war das Ziel der Mitarbeiter der Zentralen Besoldungs- und Versorgungsstelle der Oberfinanzdirektion Koblenz. So spendeten sie alle Einnahmen aus dem Verkauf von Getränken und Speisen des diesjährigen Sommerfestes vom 6. September 2008.
Ein auf 500 Euro aufgerundeter Scheck konnte Finanzpräsident Oliver Brehm, Leiter des mit rund 500 Mitarbeitern „größten Lohnbüros des Landes“, an die Stefan-Morsch-Stiftung übergeben.
Mit dieser Spende wird die Arbeit der Stiftung, die sich um Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke kümmert und die mit dem Geld die Untersuchung von potenziellen Stammzellspendern bezahlt, unterstützt. Insgesamt 10 Typisierungen können nach Auskunft von Emil Morsch, Stiftungsvorstand, von der Spende finanziert werden.
Die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle (ZBV) ist Teil der Oberfinanzdirektion Koblenz. Mit über 500 Mitarbeitern ist sie als „größtes Lohnbüro“ des Landes zuständig für die Zahlbarmachung von Bezügen und Vergütungen sowie Zuschüssen zu Krankheitskosten (Beihilfe) und die Zahlung von Kindergeld der Beamten, Angestellten, Arbeiter und Versorgungsempfänger des Landes Rheinland Pfalz.

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.