Mit dem roten Doppeldecker zum Birkenfelder Stadtfest

Artikel vom 4. Oktober 2019

Der rote Doppeldecker der Stefan-Morsch-Stiftung, ist Anlaufstelle für alle, die Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke leisten möchten.

Zum Birkenfelder verkaufsoffenen Sonntag mit Stadtfest am 13. Oktober laden die Fördergemeinschaft der Stadt Birkenfeld e.V. und die Stadt Birkenfeld ein: Am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr präsentieren die Fachgeschäfte der Stadt die aktuellen Neuheiten, Trends, spezielle Angebote und Schnäppchen. Aber auch die Stefan-Morsch-Stiftung ist ein fester Berstandteil dieses alljährlich wiederkehrenden Termins. Seit 1986 bietet die gemeinnützige Organisation Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke.

Der verkaufsoffene Sonntag mit Stadtfest soll auch in diesem Jahr wieder ein Treffpunkt für Jung und Alt, für die ganze Familie  und das Treffen mit zahlreichen Bekannten aus Nah und Fern sein. Wie gewohnt haben die Mitglieder der Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld und die einzelnen Aktionsecken für Sie ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Für die Kinder wird  traditionell die FÖG-Spielstraße mit zahlreichen Stationen und Gewinnmöglichkeiten stattfinden.

Aktion mit Traktoren

Karl-Heinz Roth, 1.Vorsitzender Fördergemeinschaft Stadt Birkenfeld e.V., möchte besonders auf eine Verlosung für einen
Guten Zweck hinweisen: „Präsentationen von Vereinen, Autohäusern, Gewerbetreibenden und Hobbykünstlern, Marktstände, Live Musik an den verschiedenen Aktionsplätzen, sowie die Ausstellung der Traktoren-Oldtimerfreunde aus Dienstweiler werden für Kurzweil sorgen.“

Hilfe für Blutkrebskranke

Die Stefan-Morsch-Stiftung ist mit ihrem unübersehbaren roten Doppeldecker in der Salzgasse zu finden. Dort kann jeder Hilfe für Leukämie- und Tumrokranke leisten. Der Eine, weil er zwischen 18 und 40 Jahre alt ist und sich typisieren lässt. Der Andere, weil er einen finanziellen Beitrag für in Not geratene Patienten leisten möchte und an der Spendendose halt macht, um mit einem kleinen oder größeren Geldbetrag die Hilfsorganisation bei ihrer Arbeit unterstützt.

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.