Hilfe für Heike

Artikel vom 4. Juni 2009

Weitere AktionstermineNoch immer konnte kein passender Knochenmark- oder Stammzellspender für die 45-jährige Heike gefunden werden. Die Reporterin und Planerin aus dem Hauptstadtstudio der Deutschen Welle TV in Berlin erhielt im März die erschütternde Diagnose – Leukämie. Nur eine Transplantation kann ihr Leben retten und deshalb machen sich Freunde und Kollegen für sie stark und suchen gemeinsam mit der Stefan-Morsch-Stiftung nach einem passenden Spender. Nach Aktionen unter anderem in Frankfurt beim Hessischen Rundfunk, im Haus der Bundespressekonferenz und bei der Deutschen Welle in Berlin stehen jetzt neue Termine fest, bei denen es möglich ist, sich in die Stammzellspenderdatei der Stefan-Morsch-Stiftung aufnehmen zu lassen. Um die Überlebungschance für Heike zu erhöhen ist es unerlässlich, dass sich möglichst viele Menschen als potentielle Spender zur Verfügung stellen. Dies ist schon mit einer kleinen Blutabnahme möglich. Helfen Sie mit und retten Sie Leben!
Montag, 08.06.2009,
von 11:00 bis 15 Uhr in der Asklepios Klinik, in 61462 Königstein-Falkenstein

Montag, 08.06.2009,
von 12:00 bis 15:00 Uhr im Deutsche Welle Funkhaus, in 53113 Bonn

Mittwoch, 10.06.2009,
von 10:00 bis 15:30 Uhr im Studio Hamburg, in 20039 Hamburg

Sonntag, 14.06.2009,
von 14:00 bis 17:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, in 79639 Grenzach-Wyhlen

Weitere Infos unter Aktuelle Termine
Schon jetzt möchte sich die Stefan-Morsch-Stiftung bei den Initiatoren für die Bemühungen bedanken, besonders bei Herrn Frank Freiberger. Die ersten Aktionen waren aufgrund der tollen Organisation ein großer Erfolg; es konnten mehr als 700 potentielle Lebensretter in die Spenderdatei aufgenommen werden. Auch diesen gilt ein herzliches Dankeschön!

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.