Grenzach-Wyhlen hilft Heike

Artikel vom 16. Juni 2009

Auf Spendersuche im Heimatort von HeikeSchnellstmöglich muss für die an Leukämie erkrankte 45-jährige Heike ein passender Spender gefunden werden. Zahlreiche Aktionen im ganzen Bundesgebiet wurden für die Reporterin durchgeführt. Nun veranstaltete die Stefan-Morsch-Stiftung eine Typisierungsaktion im Heimatort von Heike: Grenzach-Wyhlen, bei Basel. Viele ehrenamtliche Helfer, denen ein herzlich großer Dank gebührt, waren an dem sonnigen Nachmittag im evangelischen Gemeindehaus vor Ort, um das Team der Stefan-Morsch-Stiftung zu unterstützen. Doch nicht nur den Helfern soll gedankt werden, besonders auch den vielen Freiwilligen, die sich mit einer Blutabnahme für die Spenderdatei der Stiftung registrieren ließen. Insgesamt konnten rund 560 potentielle Lebensretter in die Datei aufgenommen werden. Außerdem kamen Spenden von insgesamt fast 2000 Euro zusammen. Da die Untersuchung des Bluts zur Erstaufnahme in die Spenderdatei pro Probe rund 50 Euro kostet, ist die Stefan-Morsch-Stiftung auf Spendengelder angewiesen. Deshalb sei auch den Geldspendern herzlich gedankt.
Die Stefan-Morsch-Stiftung bedankt sich bei allen Mithelfern für diese gelungene Aktion, besonders Familie Jüngst, die die Organisation vor Ort übernommen hatte.

89337b0ee778fec12488ac09aa549dce

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.