Firma Hassler besucht Stefan-Morsch-Stiftung

Artikel vom 4. Februar 2019

Marc (l.) und David (r.) Hassler von der Orthopädie-Schuhtechnik Hassler GmbH bei der Spendenübergabe in der Stefan-Morsch-Stiftung.

Kranken und Menschen mit Behinderung begegnen Marc (links) und David Hassler (rechts) jeden Tag. Die beiden Orthopädie Schuhmachermeister aus dem saarländischen Weiskirchen (Kreis Merzig-Wadern) versorgen in nunmehr vier Filialen ihrer Firma in Birkenfeld, Baumholder, Morbach und Weiskirchen mit nahezu allem, was diesen Menschen den Alltag erleichtert.

Orthopädie-Schuhtechnik Hassler

Darüber hinaus engagieren sich die beiden auch in anderen sozialen Bereichen. In diesem Jahr für die Stefan-Morsch-Stiftung, der ersten Stammzellspenderdatei Deutschland, mit Sitz in Birkenfeld, wo auch die Orthopädie-Schuhtechnik Hassler GmbH seit 32 Jahren eine Filiale betreibt.

Geldspenden helfen Helfen

Die Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke unterstützen die beiden Geschäftsführer mit 500 Euro. Bei einem Besuch der Stiftung informierten sie sich, über die Arbeit der Stiftung, die Geldspenden vorwiegend für die Registrierung junger Stammzellspender einsetzt. Denn weltweit sind 34,3 Millionen Menschen als Stammzellspender registriert. Das sind noch nicht einmal 0,05 Prozent der Weltbevölkerung. Bruno Zimmer vom Vorstand der Stiftung: „Wir klären täglich bei unseren Typisierungsaufrufen darüber auf, welche Rolle die Stammzellspende bei der Rettung von Leukämie- und Tumorkranken bietet. Angesichts dieser Zahlen haben wir noch eine große Aufgabe vor uns. Geldspenden wir die der Firma Hassler machen diese Arbeit möglich. Danke!“  (dji)

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.