Feuerwehr unterstützt Aufruf von Philipp in Allenbach

Artikel vom 18. September 2017

Maximilian Olck und Frank Langner von der Feuerwehr Allenbach übergaben 400 Euro an Susanne Morsch von der Stefan-Morsch-Stiftung

Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke kann auch lecker schmecken. Das stellte die Feuerwehr Allenbach (Kreis Birkenfeld) unter Beweis. Allein durch den Verkauf von selbstgekochter Marmelade beim Weihnachtsmarkt haben die Mitglieder mehr als 320 Euro für die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erste Stammzellspenderdatei, gesammelt. Der Förderverein hat die Spendensumme auf 400 Euro aufgerundet und nun persönlich nach Birkenfeld gebracht.

Susanne Morsch, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, freut sich über die Initiative der Feuerwehrmänner: „Wir werden das Geld  für die Registrierung von Spendern in Allenbach einsetzen.“ Denn am  Samstag, 26. August, 16 bis 20 Uhr, ruft die Spvgg Hochwald auf der Sportanlage, Auf dem Bus, in Allenbach, zur Registrierung als Stammzellspender auf. Damit sich möglichst viele junge Menschen typisieren lassen, bietet die Stefan-Morsch-Stiftung die Typisierung für alle gesunden Erwachsenen bis 40 Jahre kostenlos an. „Das funktioniert nur, weil wir Spendengelder wie die der Feuerwehr Allenbach bekommen und genau damit die anfallenden Registrierungskosten von 40 Euro pro neu gewonnenem Spender tragen können“, so Morsch.  Mit den 400 Euro der Feuerwehr können 10 neue Spender aufgenommen werden – alles potenzielle Lebensretter für Leukämie-Patienten.

Geldspenden helfen

Philipp aus Allenbach ruft zur Typisierung bei der Stefan-Morsch-Stiftung auf.

Zusammen kam das Geld, weil sich die ehemalige Vorsitzende des Feuerwehr-Fördervereins Allenbach Carmen Friedrich und ihre Mutter Hildegard Staben vor Weihnachten in die Küche gestellt und reihenweise Gläser mit Marmelade gekocht haben. Frank Langner und Maximilian Olck vom aktuellen Vorstand des Fördervereins haben nun das Geld persönlich an Susanne Morsch übergeben. Beide sind selbst seit Jahren als Stammzellspender in der Datei registriert. Sie werden alle noch nicht typisierten Feuerwehrleute am Samstag, 26. August, zur Aktion im eigenen Ort rufen.

Philipp ruft zur Typisierung auf

„Lass Dich typisieren! Du kannst vielleicht ein Leben retten!“ Diesen Aufruf startet der 22-jährige Philipp aus Allenbach. Er ist derzeit im Saarland im Krankenhaus. Eine Stammzellspende gibt ihm eine Chance im Kampf gegen den Lymphdrüsenkrebs. Seit acht Monaten kämpft der Rechts-Außen-Spieler der Spvgg Hochwald gegen die Krankheit.  Er möchte, dass sich nun möglichst viele aus Allenbach und Umgebung als Stammzellspender registrieren lassen. Die Feuerwehr Allenbach geht schon mal mit gutem Beispiel voran: : „Lass Dich typisieren! Du kannst vielleicht ein Leben retten!“ (dji)

Spendenkonto Stichwort „Philipp möchte helfen“: Kreissparkasse Birkenfeld, IBAN: DE35 5625 0030 0000 0797 90, BIC: BILADE55XXX

Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie hier.