Berichte von Patienten

Familienvater hilft leukämiekrankem Kind

Bei Familie Böcker aus Mehrhoog im Kreis Wesel dreht sich alles um den zweijährigen Philipp und Baby Frieda. Zwischen Beruf, Familienalltag und Fußballtraining sorgt sich Papa Sebastian noch um ein drittes, fremdes Kind: die neunjährige Payton, aus den USA. Zwei Jahre nach seiner Knochenmarkspende weiß er jetzt, dass er diesem fremden, leukämiekranken Mädchen das Leben gerettet hat.

» mehr

Knochenmarkspende knüpft unsichtbares Band

Wenn Timo Sandau und Akhmed Ozov neben…

» mehr

Weltkrebstag: Maike und Timo – Als Team den Krebs besiegt

Timo Schwab aus dem oberbayerischen Ehekirchen und…

» mehr

Stammzellspende knüpft ein unsichtbares Band

Als das Flugzeug am Flughafen in Belgrad…

» mehr

Mario und Dorothy – und das Familienfoto

Es sieht aus wie ein ganz normales…

» mehr

Fred und Pierre: „Ohne ihn wäre ich tot!“

Francesca Barone Schmitthammer lacht. Die US-Amerikanerin ist…

» mehr

Christa und Sascha – zum Glück gefunden

Was kann man mit einer Stammzellspende bewirken?…

» mehr

Rumalbern mit dem Lebensretter

Was sagt man zu einem Lebensretter, wenn…

» mehr

Veronica trägt die Locken ihres Lebensretters

Leben retten, das ist das Ziel, das…

» mehr

Leukämie besiegt: Hanna Schiller trifft ihren Lebensretter

Seit 30 Jahren klärt die Stefan-Morsch-Stiftung über…

» mehr