Aktuelles

Hier können Sie via Stichwort-Eingabe im Archiv suchen:

Weitere News

Studierende werden in Koblenz zu Lebensrettern

Wir suchen Lebensretter! Gemeinsam mit der Stefan-Morsch-Stiftung plant der Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) am Campus Koblenz am Montag, 27. Mai, einen Aufruf  zur Registrierung als Stammzellspender. Eine Speichelprobe genügt. Von 12 bis 16 Uhr können sich gesunde, junge Erwachsene bis 40 Jahre kostenlos auf dem Mikado-Platz am Campous Koblenz als potenzielle Lebensretter registrieren lassen.

» mehr

Falkstock-Festival geht in Runde Zwölf

Jahr für Jahr lassen Freunde den an Leukämie verstorbenen Musiker Falko Rupprecht in Kirchheim unter Teck auf dem Dach der Bastion aufleben. Das ihm gewidmete Musikfest Falkstock lockt Hunderte Besucher an. 2019 findet es am Samstag, 13. Juli, zum 12. Mal statt.

Gedenken an Falko Rupprecht

„Falko starb damals völlig überraschend an akuter Leukämie. Anstatt rumzusitzen und zu trauern, haben wir uns nach seinem Tod dafür entschieden, befreundete Bands für ein Konzert in Gedenken an ihn zusammenzubringen“, sagte Jan Blankenhorn in einem Interview. Er ist einer der Organisatoren des Mini-Festivals. Zusammen mit Claudio Porcaro, Daniel Schumann, Simon Lukas, Anja Maier, Julia Blankenhorn, Arthur Schippert und Sophia Porcaro stellt er das Falk­stock seit 2008 auf die Beine.

Ort: Club Bastion

Blankenhorn und Rupprecht spielten bis 2007 in der Kirchheimer Band Donnerstagabend. Rupprecht war der Sänger der Blues-, Ska- und und Folk-Gruppe. „Sind wir eigentlich alt geworden oder warum gibt es das Falkstock jetzt schon seit 12 Jahren? Oder sind wir einfach nie erwachsen geworden und schaffen es dadurch jedes Jahr, dieses tolle Festival auf die Beine zu stellen?“ Diese Frage stellen sich Falkos Freunde in diesem Jahr.

» mehr

Familienvater Andreas hat Leukämie

Das Foto zeigt ein Elternpaar mit seinen kleinen Söhnen. Das Bild sagt: Wir gehören zusammen! Wir brauchen einander. Es ist die Familie des 40 Jahre alten Andreas aus Bobenheim-Roxheim, der gerade im Krankenhaus liegt und um sein Leben kämpft.

» mehr

Tag der Retter bei Möbel Martin: Leben retten und mehr

Mit dem „Tag der Retter“ möchten die Mitarbeiter der Möbel Martin Niederlassung in Kaiserslautern soziales Engagement ehren. Am Samstag, 4. Mai, von 13 bis 19 Uhr, kann man sich auf dem Gelände des Einrichtungshauses über verschiedene Hilfsorganisationen informieren, bei Vorführungen mehr erfahren und mitmachen. Am Infostand der Stefan-Morsch-Stiftung können Erwachsene bis 40 auch selbst gegen Leukämie aktiv werden: mit der Registrierung als Stammzellspender bei Deutschlands erster Stammzellspenderdatei.

» mehr

CVJM will mehr Lebensretter suchen

175 Jahre wird der CVJM in diesem Jahr. „Auf dass sie alle eins seien“ ist das Motto der christlichen Jugendbewegung, die weltweit 58 Millionen Mitglieder hat. Eines davon ist Lisa Emmerich aus Becheln im Rhein-Lahn-Kreis. Seit sie neun Jahre alt ist, gehört sie dem CVJM an. Jetzt wollen die Mitglieder des Vereins und darüber hinaus alle jungen gesunden Erwachsenen vereinen, um sich als potenzielle Lebensretter für Leukämie-Patienten weltweit bei der Stefan-Morsch-Stiftung registrieren zu lassen.

» mehr

Mountaibiker planen lange Nacht am Bostalsee

Eine lange Nacht am See planen die Mitglieder der „Grünen Hölle Freisen“, ein Radsportverein der besonderen Art. Mountainbiken ist nur ein Teil ihrer immer ein bisschen „verrückten“ Vereinsarbeit.

» mehr

Hettenrodter hexen, rocken und suchen Lebensretter

Beim TV Hettenrodt (Kreis Hettenrodt) dreht sich vieles um Fußball. Aber einmal im Jahr, zur Hexennacht, steht auf dem Sportplatz in der Hohlstraße 18 nicht der Sport auf der Bühne, sondern Musiker: beim Hexenrock-Festival, am 30. April. Auch die Stefan-Morsch-Stiftung ist dabei, um über die Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke aufzuklären und Konzertbesuchern ab 18 bis 40 Jahren die kostenlose Registrierung als Stammzellspender anzubieten.

» mehr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 140