Aktuelles

Hier können Sie via Stichwort-Eingabe im Archiv suchen:

Weitere News

Schülerfirma Carisimio spendet für Leukämiehilfe

„Carisimio Idar-Oberstein – Lasst uns die Welt veredeln“ steht auf den Visitenkarten der drei Schülerinnen, die bei der Stefan-Morsch-Stiftung zu Besuch sind. Die drei sind Teil eines neunköpfigen Teams, das in ihrer Schule, der Magister Laukhard IGS Herrstein-Rhaunen, die erste Schülerfirma auf die Beine gestellt hat. „Einen Teil unseres Gewinns möchten wir spenden, um Leukämie- und Tumorkranken Menschen zu helfen“, betont Franka Kühn, die Vorstandsvorsitzende der Schülerfirma.

» mehr

Katrin kämpft gegen den Krebs

 „Fuck Cancer“ steht auf dem Schild in Katrins Arm. Sie ist 33 Jahre alt. Mal ist sie traurig, mal kämpferisch, manchmal packt sie auch die Wut. „Cancer“, der Scheiss-Krebs droht der jungen Frau, das Leben zu nehmen.

» mehr

Hilfe für Nadine: Einigkeit gegen Blutkrebs

Nadine hatte Rückenschmerzen – über ein Jahr lang. Kein Arzt konnte helfen. Erst als sie mit dem Rettungswagen abgeholt wurde, schaute man genauer hin. Nadine hat eine hoch aggressive Form von Leukämie.

» mehr

Netzwerk für Leukämiehilfe gestärkt

Die Vereinsmitglieder von „Erzgebirge gegen Blutkrebs“ aus Lichtenstein (Kreis Zwickau) haben ein Ziel: Lebensretter für Leukämiepatienten finden. Im März haben sie sich deshalb mit der Stefan-Morsch-Stiftung, Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke zusammengetan, um gemeinsam Überlebenschancen für Blutkrebskranke zu schaffen. Jetzt hat der Vereinsvorstand die Birkenfelder Stiftung besucht, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Mit im Gepäck: ein Spendenscheck über 10 000 Euro.

» mehr

BBS Kirn: Engagiert gegen Blutkrebs

„Lebensretter gesucht“ heißt ein Aufruf der Berufsbildenden Schule Kirn, die am Samstag, 24. November, einen Tag der offenen Schule plant. Zusammen mit der Stefan-Morsch-Stiftung startet man gleichzeitig eine Hilfsaktion für Leukämie- und Tumorkranke.  Die Schulleitung, die Schülerinnen und Schüler wollen zwischen 9 und 13 Uhr über ihre Schule am Berliner Platz 1, aber auch über das Thema Stammzellspende informieren und um die Registrierung als Stammzellspender bitten. Eine Speichelprobe genügt. 

» mehr

Lesestoff macht Leukämie-Hilfe möglich

Hilfe für Leukämiekranke hat viele Gesichter. Eines davon ist das von Ulrike Puderbach aus dem Westerwald. Der Krimiautorin liegt die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erster Stammzellspenderdatei, am Herzen. Vor kurzem hat sie ihre Arbeit in den Dienst der guten Sache gestellt und aus ihrem neuesten Buch „Mord im Eifelpark“ im Georg-Wilhelm-Haus in Birkenfeld gelesen.

» mehr

Stammzellspende knüpft ein unsichtbares Band

Als das Flugzeug am Flughafen in Belgrad landet, wird Sofia Burkard aus Haan (Kreis Mettmann) empfangen mit Blumen, Kinder umarmen sie und jemand hält diesen besonderen Moment mit dem Handy fest. Die 21-Jährige hat im Februar 2016 bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Hilfe für Leukämie und Tumorkranke, Stammzellen gespendet und so dem 42-jährigen Dobrivoje Stepanović geholfen, den Blutkrebs zu besiegen. „Ihn kennenzulernen war, als hätte ich ein Familienmitglied dazugewonnen, von dem ich nicht wusste, dass es bisher gefehlt hat“, beschreibt die junge Frau ihr Gefühl nach dem Besuch in Belgrad. 

» mehr

1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 140