Snow Runner 2019 – Paintball

Datum/Zeit
03.02.2019 07:30 - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort
Paint-Park, Am Funkamt 10, 19288 Wöbbelin

Es ist noch kein Jahr her, dass Christian an Leukämie verstorben ist. Viele kannten ihn als DJ Synchron. Seine Freunde haben erlebt, wie der Blutkrebs sein Leben ausgelöscht hat. Vanessa Assmann und Martin Adam haben sich ein Ziel gesetzt, sie wollen möglichst vielen Menschen diese Erfahrung ersparen. Deshalb rufen sie am Sonntag, 3. Februar, in Wöbbelin (Kreis Ludwigslust-Parchim) beim Snow Runner Paintball Big Game 2019 zur Registrierung als Stammzellspender auf. Das Motto: „Wir suchen Lebensretter!“

Snow Runner – Paintball

Christian war der Chef der Paintball-Anlage „Paint-Park“, wo jetzt das Winter-Turnier ausgetragen wird. Martin Adam leitet heute die Anlage. Ihn lässt das Thema Blutkrebs nicht los. Zusammen mit Vanessa Assmann, Christians Lebensgefährtin, will er Menschen dazu motivieren, Spender zu werden – sich typisieren zu lassen.

Erinnerung an „Pizza“ oder „DJ Synchron“

„Pizza“ oder „DJ Synchron“ war nicht der Typ Mann, der wegen jedem Zipperlein zum Arzt ging. „Er hatte seinen eigenen Kopf“, erzählt Vanessa, „lebhaft, lebensfroh!“ Der Paint-Park, die Festivals „Indian Spirit“ in Eldena, Mecklenburg-Vorpommern, und „Psychedelic Circus“ waren seine Projekte, sein „Ding“. Bis zu dem Tag als faustgroße blaue Flecken seinen Körper übersäten. Seine Blutwerte gingen in den Keller: akute lymphatische Leukämie (ALL).

Aufruf mit der Stefan-Morsch-Stiftung

Ein Stammzellspender war die einzige, die letzte Chance. Ein Hoffnungsschimmer, der jedoch letztendlich erlosch. Der Freund starb, aber nicht das Ziel, dass man anderen Patienten, dieses Leiden ersparen kann. Wenn möglichst viele junge, gesunde Erwachsene bis 40 Jahre eine Speichelprobe abgeben, um sich in die Datei der potenziellen Lebensretter bei der Stefan-Morsch-Stiftung aufnehmen zu lassen, wächst die Chance, dass Leben gerettet werden kann.

Paint-Park Wöbbelin

Ein Stammzellspender wird immer dann gebraucht, wenn Chemotherapie und/oder Bestrahlung den Blutkrebs nicht besiegen können. Dann sucht man nach einem Menschen, der die gleichen genetischen Merkmale besitzt wie der Patient, um ihm ein neues blutbildendes System übertragen zu können. Diese Form der Therapie ist eine letzte Chance, die nicht immer funktioniert. Aber sie ist eine Chance.

Kampf gegen Blutkrebs

Vanessa Assmann und Martin Adam hoffen nun, dass viele am 3. Februar sich typisieren lassen. Wer keine Zeit hat zum Paint-Park zu kommen, kann  sich auch online über die Homepage der Stefan-Morsch-Stiftung aufnehmen lassen: Über www.stefan-morsch-stiftung.de kann man ein Registrierungsset anfordern. (dji)

Spendenkonto: IBAN: DE35 5625 0030 0000 0797 90 SWIFT‐BIC: BILADE55XXX

Zurück zur Übersicht

Snow Runner 2019 - Paintball


Lade Karte ...